Für eine straffe Körpermitte würden viele so ziemlich alles tun. Zugegeben das lästige Bauchfett loswerden und die Bauchmuskeln stählen lässt sich nicht von Zauberhand erreichen. Doch mit den richtigen Übungen, einer gesunden Ernährung und der Hilfe eines Experten kannst du schnell und dich schon relativ schnell über sichtbare Ergebnisse freuen.

Ein Personal Trainer besitzt spezialisiertes Know-how in Sachen Ernährung und Fitness. Das bedeutet er kann dir zeigen welche Übungen für den Waschbrettbauch am effektivsten sind. Denn wenn du Sport treibst nimmst du natürlich an verschiedenen Stellen ab. Damit du aber auf jeden Fall auch einen flacheren Bauch modellieren und formen kannst, zeigt dir dein persönlicher Trainer die besten Tipps & Tricks.

Warum ein flacher Bauch gesund ist

Ein flacher Bauch gilt für viele nicht nur optisch als attraktiv, zuviele Kilos, also Fettgewebe im Bauchbereich, kann gleich mehrere Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen. Es gehört zudem zum viszeralen Fettgewebe, dass sich nicht nur unter der Haut, sondern auch zwischen den Organen ansiedelt und hier negative Auswirkungen auf den Körper nehmen kann.

Wie dir der Personal Trainer hilft?

Dein Personal Trainer wird einen auf dich zugeschnittenen Sport- und Ernährungsplan erstellen. Denn gesundes Essen und Ausdauersport an der frischen Luft, sind besonders effektive Waffen gegen das Bauchfett. Eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung mit Obst und Gemüse sowie frischem Wasser sind die beste Grundlage. Kommen wir zur Bewegung: Welche Übungen für einen straffen Bauch perfekt sind? Dazu gehören natürlich die klassischen Sit-ups. Aber auch das Beckenheben und die so genannten Mountain Climbers oder die Crunches sind besonders effektiv. Alle genannten Übungen kannst du natürlich auch variabel variieren. Hört sich top an, oder?