Hallo! Für alle, die Camping Urlaub genauso sehr lieben wie meine Frau und ich, sind die folgenden Zeilen wahrscheinlich sehr interessant! Wir haben uns nämlich vor einem Jahr den neuen Bulli mit Dachzelt gekauft und diesen im vergangenen Sommer “eingeweiht”. Wir wollten auf jeden Fall wieder in Skandinavien unseren Campingurlaub verbringen, wussten aber vorher noch nicht ganz genau, wo denn überhaupt. Ich habe also camping dänemark gegoogelt und bin dann auf Vejers Strand gestoßen, einen Ort, von dem wir vorher gehört hatten, den wir aber noch nicht besucht haben. Wir haben uns einige Rezensionen durchgelesen und uns natürlich eine Vielzahl von Bildern und Videos angeschaut und waren bereits vor unserer Anreise begeistert. Der Ort begeistert wirklich durch eine wunderbare Natur. Sowohl für Wassersportler, für Sportler auf dem Land oder auch für generelle Naturfreunde wie unseren Nachbarn auf dem Campingplatz ist der Ort geeignet. Meine Frau und ich sind sportlich sehr aktiv, weswegen wir natürlich unser Equipment zum Kitesurfen sowie unsere Mountainbikes mitgenommen haben. Das Meer selbst ist relativ ruhig, aber da der Wind auf dem Wasser dann doch ein wenig kräftiger ist, eignet sich Vejers Strand hervorragend. Wir hatten also unsere Neoprenanzüge sowie unsere Boards dabei und waren teilweise mehrmals pro Tag auf dem Wasser zu finden. Dadurch, dass die Wälder in der Umgebung so schön sind, macht es umso mehr Spaß, dort mit dem Mountainbike zu fahren.

Aber auch Strandspaziergänge sind, sofern es das Wetter zulässt, herrlich, wie sich anhand der Bilder sicherlich erahnen lässt. Ebenfalls zu erwähnen ist natürlich die Tatsache, dass der Campingplatz selber über eine wunderbare Anlage verfügt. Die sanitären Bereiche sind ebenfalls in einem perfekten Zustand, es hätte nur noch eine Badewanne gefehlt, und ich hätte mich wie zu Hause gefühlt.