Ist es bei deinem Online-Vorhaben an der Zeit eine Pause einzulegen? Einmal durchatmen und prüfen, ob sich die Marketingkennzahlen tatsächlich so entwickelt haben, wie gedacht und erhofft. Stellst du hier fest, dass es noch Nachholbedarf gibt, solltest du umgehend handeln. Denn wer möchte schon freiwillig auf höhere Klickzahlen, mehr User Engagement und Reichweite sowie einen größeren Umsatz verzichten?

Genau, niemand! Aus diesem Grund solltest du dein Online-Vorhaben einmal kritisch betrachten und prüfen, auf was es wirklich ankommt. Dazu zählen in jedem Fall ein gut durchdachtes Online-Marketing und eine übersichtlich aufgebaute Website. Sind diese beiden Komponenten gut aufgestellt und knüpfen aneinander an, wird sich das bald auch in deinen Marketingkennzahlen wiederspiegeln.

Was macht eine tolle Website eigentlich aus? Grundsätzlich einmal eine übersichtliche Homepage, die nicht zu überfrachtet oder zu überladen wirkt. Die User sollten möglichst schnell einen Eindruck über dich und dein Angebot bekommen. Die relevanten Infos und dein Portfolio sollten möglichst zentral präsentiert werden. Zudem sorgt ein stimmiges Webdesign für den passenden Rahmen und spiegelt deine Marke und deren Philosophie perfekt wieder. Auch technische Aspekte solltest du nicht außer Acht lassen. Denn nichts kann mehr nerven und dafür sorgen, dass die Absprungrate größer wird, wenn deine Website langsam lädt oder die Unterseiten ewig brauchen, um sich aufzubauen. Also sorge dafür, dass auch im Backend alles glatt läuft.

Steht deine virtuelle Visitenkarte erstmal, geht es jetzt darum, die User auf deine Website zu leiten und im Netz auf dich aufmerksam zu machen. Dies gelingt natürlich am ehesten mit einem effektiven Online-Konzept und entsprechenden Marketingmaßnahmen. Zu denen gehören zum Beispiel SEO und SEA. Diese sorgen dafür, dass du bei Google in den Suchergebnissen möglichst gut rankst und auf den Anzeigenplätzen prominent platziert wirst. Das ist deshalb so wichtig, weil du dich hier besonders gut von deinen Mitbewerbern abheben kannst und die User auf deine Website lockst. Kannst du sie hier mit deinem Können oder deinen Produkten gut “abholen”, dann hast du schon gewonnen.

Was für dich im Netz noch wichtig werden könnte, klärt River Online indem sie auch deine bisherigen Online-Maßnahmen analysieren und prüfen, ob es hier noch Nachholbedarf oder gar ungenutztes Potenzial gibt. Anhand der Analyse-Ergebnisse wird ein neues Web-Konzept umgesetzt, dass genau auf die Aktionen setzt, die dich im Netz weiterbringen. Dazu können auch Social Media und Blog Postings gehören. Alle einzelnen Steps sind in jedem Fall stimmig miteinander verknüpft und daher besonders effektiv. Sie lassen sich zudem schnell und einfach implementieren. Dank Reportings behältst du zudem alles im Blick und kannst dein Konzept modifizieren oder gegebenenfalls entgegensteuern.