Hallo Mädels! Ich habe letztens einen Bericht gelesen, dass wir nicht nur die Wahl haben zwischen einem Tampon oder Binden. Jetzt gibt es auch noch spezielle Tassen und darüber möchte ich heute mit euch reden. Im weiteren Verlauf gehe ich darauf ein, wie sich die menstruationstasse entfernen lässt aus dem Körper.

Die Tassen werden in drei verschiedenen Größen angeboten. Als Auswahl habt ihr XS, S und L. Auf der Website divine-cup bekommt ihr einen Überblick über die genauen Größenangaben. Auch bei den Farben wurde nicht gespart und man hat eine große Auswahl zwischen Transparent, Pink, Lila und Mintgrün. Die Tasse besteht zu 100 % aus medizinischem Silikon. Dazu ist sie kostengünstiger, da sie bei richtiger Pflege und Anwendung bis zu 10 Jahre halten kann und umweltfreundlicher, weil monatlich nichts im Müll landet. Die erste Verwendung der Tasse und das Einführen wird sicherlich nicht beim ersten Mal perfekt klappen und das ist vollkommen okay, aber schau dir da am besten das Video auf der Website an um dir nicht wehzutun. Es wird alles Schritt für Schritt erklärt.

Das Entfernen der Tasse klappt genau so, wie das Einführen. Bevor du jedoch die Tasse in deinen Körper führst oder sie entnimmst, denk daran, immer deine Hände zu waschen, um dich so vor Bakterien zu schützen. Anschließend musst du den Boden des Cups mit deinen Fingern ergreifen und zusammendrücken. Durch das Zusammendrücken löst sich der Unterdruck und die Tasse kann vorsichtig entnommen werden. Den Inhalt dann wie sonst auch in der Toilette leeren. Bevor du die Tasse weiterverwendest, solltest du die unbedingt richtig reinigen. Ich selbst verwende die Tassen jetzt seit einigen Monaten und ich kann euch sagen, dass ich wirklich positiv beeindruckt bin. Und das lästige Nachkaufen der Produkte erspare ich mir somit auch.